Sacher-Druck GmbH

Verlag "Der Ringer" 

30.03.2016

Fabian Fus wird Deutscher B-Jugend Meister

1DM Empfang Fabian Fus.jpgEinen herzlichen Empfang bereitete der KSV Winzeln seinem frisch gebackenen deutschen B-Jugend Meister Fabian Fus, der sich am Wochenende in der Sporthalle Warnemünde den Titel sichern konnte. Mit drei überzeugenden Siegen und 46:2 Punkten zog er bis 58kg ins Finale ein und dieses entwickelte sich als Krimi. Einem 2:6 Rückstand konnte er zwar zum 6:6 ausgleichen, lag aber bei Punktgleichstand auf Grund der kleineren Wertungen noch im Hintertreffen. Zehn Sekunden! vor Schluss startete er einen Beinangriff und holte sich damit die entscheidenden zwei Punkte zum deutschen Meistertitel.
Den Empfang am Montagabend in der Alten Kirche umrahmte spontan der Musikverein Winzeln und KSV Vorstand Martin Glunk würdigte nochmals die tolle Leistung. So gebe es jetzt in der Familie Fus einen deutschen Meister und einen Vizemeister, denn Fabians Bruder Benedikt konnte sich vor zwei Jahren die Silbermedaille sichern. Glunk erwähnte, dass für solche Erfolge dass die Familie dahinter stehen müsse und dankte den Eltern, die sich im Verein engagieren. In den nächsten vier Wochen würden ja noch mehrere deutsche Einzelmeisterschaften und zudem die deutsche A/B Mannschaftsmeisterschaft anstehen mit der Hoffnung noch ähnliche Erfolge feiern zu können.
Auch Bürgermeister Bernhard Tjaden ließ es sich nicht nehmen, dem Sportler und dem KSV zum Erfolg zu gratulieren und er hätte den Erfolg ja buchstäblich errungen.
Im Vorfeld musste sich Fabian Fus entscheiden, ob Klassefahrt nach England oder deutsche Meisterschaft. Im Nachhinein die richtige Entscheidung und auf sein Ziel angesprochen erklärte er am Montagabend, dass er tatsächlich den Titel im Visier gehabt habe, wenn er schon nicht nach England könne. Von den Mitschülern der Eschachschule Dunningen gab es am Montag vermehrt Glückwünsche zum Erfolg.
Betreut wurde er von KSV Trainer Frank King, der ihm bei der Siegerehrung die Goldmedaille umhängen durfte. Seine Eltern Sandra und Armin Fus, die mit dem Zug die weite Reise an die Ostsee antraten, kauften auf Grund der Kälte dort zuerst Mützen, außerdem schnappte sich am Strand von Warnemünde eine Möwe den Heringswecken von Armin Fus.
Für Reiner Trik komme der Erfolg von Fabian Fus nicht von ungefähr, da er sich in den letzten drei Jahren im technischen und taktischen Bereich sehr gut entwickelte. Er habe natürlich beim KSV Winzeln in seinem Altersbereich Trainingspartner, die zur deutschen Spitze gehören im letzten Jahr ebenfalls Medaillen und vordere Plätze bei deutschen Meisterschaften belegten und dies fördere den Erfolg. Zu den positiven Eigenschaften von Fabian Fus gehören nach Aussage von Reiner Trik auch Fleiß, Pünktlichkeit und ein guter Charakter.    
Bei den Kämpfen selbst waren alle sehr angespannt, auch ob der langen Warterei, da die anderen Gewichtsklassen vorgezogen wurden. Obwohl das Turnier bereits am Freitagabend begann, durfte Fabian Fus erst am späten Samstagvormittag ins Turnier einsteigen. Alle seine vier Kämpfe absolvierte der neue deutsche Meister im blauen Trikot. Beim Rückflug wurde die  WRV Delegation um Präsident Günter Maienschein vom Flugkapitän begrüßt und es gab Glückwünsche zum Erfolg.

Bericht und Foto Martin Trik
img_2627.jpg

Admin - 13:04:35 @ Wuerttemberg | 2 Kommentare